Unterhaltung - Spiele an der frischen Luft
Schatzsuche
An diesem Spiel finden auf jeden Fall alle Liebhaber der geheimnisvollen Abenteuer, vergessen Manuskripte und Schatzsucher großes Gefallen.

Unser Abenteuer fangen wir von Eingruppierung der Schatzsuchern, d.h. von Paarbildung (evtl. größere Gruppen) an.

Zu Beginn des Spiels hat jeder die Möglichkeit, ein Kapitän des Piratenschiffs zu werden, der nur den ausgewählten Nachfolger das Schatzgeheimnis verlassen will. Alle Teilnehmer treffen sich in einem Raum und jedes Team zeichnet oder beschreibt Weg zum Schatz. Erfolg des Spieles hängt nun von der Kreativität der Teilnehmern ab. Man kann als oben genannten Kapitän (z.B. Flint), Autor des Romans, Zauberer aus Mittelerde oder aus anderer Märchenwelt spielen. Die Beschreibung kann in Form einer Schrift oder eines Bildes dargestellt werden, aber sie sollte kurz und spannend sein (Leben des Schatzsucher ist doch nicht einfach). Wenn alle Teilnehmer die Beschreibungen anfertigen, lassen wir jeder Gruppe im Zeitraum von 2-3 Minuten ihren Schatz (Schokolade, Süßigkeiten etc.) auf einem bestimmten Bereich zu verstecken. Der Bereich sollte vorab begrenzt sein, um zu ausgelassene Ideen zu vermeiden (z. B.: mit dem Zug nach Berlin, dann auf der zweite Haltestelle…).

Wenn die geheimnisvollen Karten fertig sind, sammeln wir alle, mischen und wider verteilen, so dass niemand seine eigene bekommt. Das ist eigentlich alles. Rest hängt von Entschlossenheit der „Suchenden“ ab.

Für diejenigen, die mehr über Schatzsucher und sein Leben erfahren möchten - eine kurze Bibliographie:

Edgar Allan Poe: Der Goldkäfer
Robert Luis Stevenson: Die Schatzinsel


Kommentare
Bewertung
0.00/5
Deine Bewertung
Autor
Inhalt
Privatpolitik | Powered by Actualizer & Heuristic