Trick - Illusionistische Tricks
Schnüre
Das Spiel verläuft in Paaren. Jedes Paar bekommt zwei Stückchen von Schnur mit Länge 1 Meter. Das Ende von Schnur bindet man im Gelenk auf beiden Händen. Man muss nicht eng binden, aber Schnur kann nicht herunterfallen. Schnurren sollten sich so binden, wie das das Bild darstellt.

Fertig. Ihr seid mit Paaren gebunden

Und jetzt denkt ihr, ist es möglich, dass die Kinder, die ein Paar bilden, die mit sich gebunden sind, die Schleife auflösen können, indem die Knoten nicht aufgelöst werden, und Schnur nicht geschnitten wird?

Ich höre schon, wie einige sagen, dass es unmöglich ist, weil eine Schnur kann nicht getrennt werden, indem sie nicht geschnitten wird.

In unserem Spiel ist es aber möglich!




Erklärung

Die in Hälfte angelegte Schnur drücken wir unter der Schleife auf eigenes Gelenk durch (Bild). Das muss in Richtung von sich zu den Händen gemacht werden. In die neu gebildete Schleife legen wir eigene Hand dazwischen. Das alles. Kaum zu glauben? Zieht ihr die Schnüre in eigene Richtung und macht ihr ein Schritt voneinander. Schnüre sind nicht mehr gebunden. Ihr seid getrennt ohne die Schnüre zu schneiden  und die Schleife aufzulösen!



Das Spiel kann auch als ein magischer Trick dargestellt werden. Dann kann der Magiker die Schleifen mit Wachs  umhüllen, um alles zusiegeln. Die Zuschauer haben Sicherheit, dass die Schleifen nicht aufgelöst werden.


Kommentare
Bewertung
0.00/5
Deine Bewertung
Autor
Inhalt

Neuigkeiten

2014-05-15 Wandernde Münze
2014-05-13 Zündholzschachtel
2014-05-13 Magischer Stock
2014-03-31 Schnüre

Beste Note

Die am meisten besuchten

Privatpolitik | Powered by Actualizer & Heuristic