Rätsel - Wissenschaftliche Rätsel
Aräometer am Mond
Aräometer dient zur Messung der Dichtheit von Flüssigkeit. Denken Sie und beantworten Sie die Frage: welche von drei Feststellungen ist richtig:

Aräometer am Mond

1. Um mit einem irdischen Aräometer  die Dichtheit von Mondwasser zu messen, muss seine Skala um sechs Mal verlängert werden, weil Schwerefeld da sechs Mal so klein ist.
2. Ein irdisches Aräometer auf Mond eignet sich nur für Korb.
3. Ein irdisches Aräometer funktioniert auf Mond und auf alle anderen Planeten.
Die dritte Feststellung ist richtig. Wenn das Gewicht von Aräometer auf dem Mond sechs Mal kleiner ist, ist auch das Gewicht von verdrängter Flüssigkeit kleiner.

Kommentare
Bewertung
0.00/5
Deine Bewertung
Autor
Inhalt

Neuigkeiten

2015-01-08 Rätsel von Columbus
2015-01-07 Spiegel
2015-01-03 Drei Schildkröten
2015-01-03 Ein guter, alter Archimedes
2015-01-03 Thermales Rätsel

Beste Note

Die am meisten besuchten

Kommentare

Spiegel

Kennt jemand die Lösung?
2017-07-31, 08:23 por Aaron

Spiegel

Auf der Oberfläche dieses Spiegels wird der Aussicht des Wachs zu sehen. Die Kerze muss nach einiger Zeit ausbrennen.
2015-01-07, 10:10 por Jonas

Spiegel

Auch in den Lampen im Auto gibt es rings um die Glühbirne etwas wie ein Typ des Spiegels, der erheblich das Licht stärkt .
2015-01-07, 10:10 por Ben
Privatpolitik | Powered by Actualizer & Heuristic