Rätsel - Kriminelles Rätsel
Ein Unfall in der Werkstatt
Bei einer Ausreise fuhr Ludwig zum Vertragswerkstatt, um das Auto sauber zu machen und zu tanken. Seine Ehefrau stieg aus dem Auto aus und überging die Straße, um Ansichtskarte zu kaufen. Als das Auto schon fertig war, ging Frau zurück, aber sie sah den Kanal nicht und ist drinnen gefallen. Sie verstauchte sich den Fuß. Der Eigentümer der Werkstatt wurde zur Zahlung der Entschädigung aufgefordert.

- Als der Ehemann die Rechnung  bezahlte, sind sie nicht mehr mein Kunde und sie waren in der Werkstatt auf eigenes Risiko. Ich musste mich mit Arbeit beschäftigen.
- Sie sollten aber die Kunden vor allen Gefährlichkeiten schützen - sagte die Frau - wenn sie bei Ihnen aufgehalten sind. Wenn der Kanal nicht gesichert ist, ist das Gefährlichkeit für jeden.

Frage: Versetzen Sie sich in Rolle eines Richters. Wer hat Recht?


Die Frau hat kein Recht. Gericht urteilte, dass wenn die Rechnung bezahlt ist, sind Ludwigs nicht mehr ein Kunde der Werkstatt und der Eigentümer war nicht verpflichtet, sich um sie zu kümmern. Außerdem muss ein Kanal in der Werkstatt nicht gesichert werden.

Kommentare
Bewertung
0.00/5
Deine Bewertung
Autor
Inhalt

Neuigkeiten

2015-01-09 Einbruch ins Museum
2015-01-08 Tod bei einer Hochzeit
2015-01-08 Kindermord
2015-01-08 Tod hinter der Scheibe
2014-12-18 4 Dreiecke

Beste Note

Die am meisten besuchten

Kommentare

Tod bei einer Hochzeit

Die beste Seite mit Rätseln, nicht wahr?
2017-06-05, 18:17 por Achim

Tod bei einer Hochzeit

Das Rätsel ist sinnlos.
2017-05-31, 23:07 por Achim

Einbruch ins Museum

Die Einbrecher waren Besitzer des Louvre, und das Geld haben sie als Entschädigung bekommen.
2015-01-09, 16:44 por Oskar
Privatpolitik | Powered by Actualizer & Heuristic