Psychotest - Kennst du dein Innere?
Wie spricht man mit dir?
Menschen, mit den sich angenehm spricht, gewinnen schnell an Sympathie, haben viele Kameraden, Bekannten und Freunde. Es ist ihnen leichter, den Alltag zu bewältigen.

Es lohnt sich also, die Fähigkeit, sich nett zu unterhalten zu erlernen. Wie ist es mit dir? Beantworte die Fragen und prüfe es selbst.
1. Beim Gespräch:
Ich höre lieber
Ich rede lieber
2. Passiert es dir, jemandem beim Reden zu unterbrechen?
Selten oder nie
Ja
3. Passiert es dir, dich in ein Gespräch einzumischen?
Eher nicht, oder wenn du weißt, dass die Personen, die das Gespräch führen, nichts dagegen haben
Manchmal, aber nur, wenn ich kenne die Personen
4. Findest du die Erzählungen von deinen Freunden über Sorge und Freude interessant?
Eher nicht, es ist langweilig
Ja, ich mag, wenn jemand über seine Probleme spricht
5. Wenn du schon das Wort hast, sprichst du viel über dich selbst?
Eher nicht, ich versuche, nicht auf mich zu konzentrieren
Eher ja, ich spreche gern über meine Erfahrungen und Abenteuer
6. Wenn jemand spricht zu dir
Manchmal beißt du dich an, dass du über was anderes denkst
Du hörst aufmerksam zu, manchmal stimmst du zu und stellst Fragen
7. Hast du beim Gespräch im Gedächtnis die vorherigen Gespräche mit der Person, mit der du dich gerade unterhältst?
Meistens ja, selten muss man mir was erinnern
Ich vergesse oft und Freunde erzählen mir alles von Beginn an
8. Passiert es dir, die Äußerungen von Freunden mit den Wendungen „das ist noch nichts!“, „das ist doch nichts“, oder „schön ausgedacht“ zusammenzufassen?
Ja, ich mache das manchmal
Nein, ich vermeide solche Wendungen
9. Beim Gespräch:
Blickst du den Sprechpartner in die Augen sicherlich durch Mehrheit der Sprechzeit
Guckst du auf den Fernseher, beobachtest die Wände oder Heft

Kommentare
Bewertung
0.00/5
Deine Bewertung
Autor
Inhalt
Privatpolitik | Powered by Actualizer & Heuristic