Psychotest - Kennst du dein Innere?
Probleme - kommst du mit ihnen klar?
Wenn du die Antwort auf die Frage kennen willst, nimm an unseren Psychotest teil.
Prüfe, welche Antwortet du auswählst und lese die Erklärung.
1. Der eingeladene Freund zerbrach einen Spiegel in deinem Zimmer, was machst du?:
Du nimmst einen Staubsauger und machst alles sauber
Du bist niedergeschlagen und sagst, es bringt Unglück
Du machst ihn Ausrede
2. Ein Mann versucht dich zu bereden, ein Gewürz zu kaufen. Du brauchst es nicht, also:
Du sagst ab und gehst weiter
Du fliegst mit Angst, dass er dich bereden wirst
Du hörst geduldig , weil du den Verkäufer nicht beleidigen willst
3. Du kommst von Sommerferien zurück und hast viel Gepäck. Du betrittst dein Zimmer und:
energisch beginnst, den Koffer auszupacken und aufzuräumen
Du wartest geduldig, bis jemand dir hilft
Du packst alles auf, aber hast keine Mühe, es in Ordnung zu bringen
4. Du bekommst in der Schule eine negative Note. Du denkst:
„Es passiert“ und versuchst, es nachzuholen
„Eine gute Endnote ist schon vorbei, es lohnt sich nicht, etwas zu machen“
„Ich bin schuldig“, aber der Lehrer ist deiner Meinung nach unfair
5. Du bleibst allein in einem unterirdischen Irrgang und verlierst deine Gruppe:
Du versuchst, Hilfe zu finden, oder wenigstens einen Pfad
Du hast Angst und bleibst in einem Platz, um nicht zu verlaufen
Du bist nervös und schriest, um nicht in Panik zu geraten
6. Gleich nach Beginn eines Exams zerbricht deine Schreibfeder. Was machst du?
Ohne Zeit zu verlieren, leihst du eine andere
Du denkst, es ist Beginn eines unglückliches Tages
Du beobachtest deine Uhr und machst dir Sorgen, dass du es nicht schaffst
7. Auf eine Party begießt du dich mit einem Saft. Den Fleck wird bestimmst jeder sehen, also:
Du bittest den Gastgeber um ein Mittel gegen Fleck und versuchst, ihn zu entfernen
Du suchst einen dunklen Platz, sodass niemand dich sieht
Du bittest um ein Hemd. Es muss nicht zur Rest passieren, aber ist sauber
8. In einem Laden wurde dir zu wenig Geld ausgegeben. Was machst du?
Du bittest artig, nochmal zu berechnen
Du verlierst lieber, als Aufmerksamkeit auf dich zu lenken
Du beweist, dass die Kassiererin schuldig ist, und gibst sogar keine Zeit, um Entschuldigung einzunehmen
9. Dein Heft ist verloren:
Bevor du was unternimmst, suchst du es zu Hause
Du schreibst alles von deinen Kollegen um, ohne es weiter zu suchen
Du schaust dich um und suchst den Schuldigen
10. Eine Sommerausfahrt ist nicht realisiert:
Du möchtest etwas unternehmen, weil du Zeit in der Stadt nicht verschwenden magst
Du bleibst zu Hause, es scheint es ist dir bestimmt
Du beschwerst dich, sodass alle fühlen sich schuldig, dass sie fahren und du nicht

Kommentare
Bewertung
0.00/5
Deine Bewertung
Autor
Inhalt
Privatpolitik | Powered by Actualizer & Heuristic